RIVVS OCHA – Spitzenweine aus La Rioja am 11.12.2017 im Casino Innsbruck

La Rioja – ein Name, der sogar bei jedem Nicht-Weintrinker Assoziationen weckt, erst recht natürlich beim Aficionado; eine Region, die durch ihre Stilistik prägend und geradezu emblematisch geworden ist für das, was nach gängiger Auffassung spanischer Wein sein kann und soll.

Als eines der bedeutendsten Weinbaugebiete Europas hat die Rioja, gelegen am Oberlauf des Ebro, einiges an Superlativen zu bieten: Über 20.000 Bodegas erzeugen auf mehr als 60.000 Hektar 284 Millionen Liter Wein (2015), davon 85% Rotweine, von denen fast 2/3 in den knapp 1.000.000 Barriquefässern gereift werden. Wobei hier die Masse kein Widerspruch zur Klasse ist: Die Verkaufszahlen in den Qualitätskategorien Crianza, Reserva und Gran Reserva sind in den letzten Jahren kontinuierlich und überproportional gestiegen und spiegeln die vermehrte Nachfrage nach hochwertigen, fassgereiften Tropfen wieder.

orbis vinorum präsentiert im Rahmen der Verkostung am Montag, den 11.12.2017 ab 17:00 Uhr im Casino Innsbruck die drei TopweingüterNavarrsotillo (Rioja Baja),Viñedos Ruiz Jiménez (Rioja Baja) und Castillo de Mendoza (Rioja Alta). Alle drei Weingüter werden mit einer Selektion ihrer besten Weine persönlich vor Ort vertreten sein und allen Interessierten Rede und Antwort stehen – eine großartige Gelegenheit für jeden Weinliebhaber, eine der prestigeträchtigsten Weinregionen der Welt anhand authentischer Beispiele näher kennenzulernen.

Navarrsotillo, Calahorra
Auf 70 ha werden in der Umgebung von Calahorra, Andosilla und San Adrián Tempranillo, Garnacha, Mazuelo, Graciano und einige Weißweinsorten angebaut. Die sogenannte Rioja Mediterranea sorgt mit ihren diversen Schotter-, Sand-, Kalk- und Tonböden und einem Klima mit kalten Wintern und trocken-heißen Sommern für elegante Weine mit weichen Tanninen. Über die Regelungen für Biolandbau hinausgehend werden, weil man u.a. in die Schweiz exportiert, auch die deutlich strengeren Kriterien des Bio Suisse-Labels erfüllt.

Viñedos Ruiz Jiménez, Aldeanueva de Ebro
Die Finca Pago del Valcaliente umfasst eine Fläche von insgesamt 40 Hektar, von denen 30 auf die Weinberge entfallen und 10 der ökologischen Kompensation vorbehalten sind. Der mit seinem Lehm-, Kalk- und Eisengehalt für das Ebrotal typische Boden verfügt über Sedimentationsbereiche sowie Kieselsteine. Das Gelände befindet sich auf einer Höhe von 500 Metern über dem Meeresspiegel in einer für den Weinbau idealen Umgebung weitab vom Verkehr. Die angebauten Rebsorten sind Garnacha, Tempranillo und Graciano, die erzeugten Weine besitzen eine hervorragende Struktur und große aromatische Komplexität.

Castillo de Mendoza, San Vicente de la Sonsierra
Am Fuß der mittelalterlichen Burg inmitten der 35 Hektar eigener Weinberge gelegen, verfügt die neugebaute Bodega neben modernstem Equipment über einen in den blanken Felsen gehauenen Barrique-Keller. Erst 1994 begann die Familie Mendoza-Cadarso, eine alte Familientradition wieder aufzunehmen und hier in der Rioja Alta erstklassige Weine zu erzeugen. Die Weinberge sind auf neun verschieden Lagen verteilt und erlauben so eine hohe Diversifikation des Sortiments. Die Weine verfügen über tiefe Frucht, grandiose Struktur und ein beachtliches Alterungspotential.

Wie gewohnt können alle Weine direkt im Anschluss an die Verkostung mit attraktiven Sonderrabatten erworben werden.

Das Verkostungspackage zu € 29,- inkludiert Begrüßungsjetons im Wert von € 10,00, einen orbis vinorum Weingutschein um € 10,00 und kostenfreies Parken in der Casino-Tiefgarage.

Die ersten 10 Besteller erhalten je 1 Flasche Premiumrioja im Wert von € 19,00 geschenktjetzt Package bestellen!